Du bist Trainer / Co-Trainer bei uns im Verein? Oder Du möchtest bei uns Trainer / Co-Trainer engagieren? Hier fassen wir alle wichtigen Informationen rund um Prozesse, Anforderungen und Ansprechpartner zusammen.


Grundlagen

Ziel dieser Seite ist es die wichtigsten Regeln und Rahmenbedingungen zusammen zu fassen, welche eingehalten werden müssen, damit Trainer und Co-Trainer zu ihrer verdienten Vergütung kommen und der Verein den gesetzlichen und steuerlichen Anforderungen gerecht wird.

Um den Anforderungen gerecht zu werden, ist es zwingend notwendig, dass jede Trainertätigkeit im Verein angemeldet ist – dabei ist es irrelevant, ob die Trainertätigkeit vergütet wird oder nicht. Diese Anmeldung erfolgt über die Traineranmeldung. Welche ergänzenden Unterlagen darüber hinaus notwendig sind, kann direkt mit den Ansprechpartnern im Verein abgestimmt werden.


Ansprechpartner

Die Koordination erfolgt zentral über zwei Ansprechpartner im Verein.

Mats Regenbogen
(Sportliche Leitung)
Sebastian Bunsen
(Finanzen)
– Mannschaftsplanung
– Trainingsplanung
– Weiterbildung (Lizenzen, etc.) 
– Unterlagen Management
– Abrechnung
Email:
trainer@bergstedt-hockey.de

Handy
0177-6771150
Email
finanzen@bergstedt-hockey.de

Handy
01578-4550405

Die Anmeldung als Co-Trainer läuft zentral bei Mats zusammen. Ergänzend dazu erfolgt die Abstimmung, welche Unterlagen in welcher Form wie eingereicht werden müssen, zentral über Sebastian.

Wichtig: lasst uns lieber einmal mehr miteinander sprechen als am Ende zu wenig. Viele Unterlagen sind in Umfang und Form nicht immer selbsterklärend. Deshalb geht bei Fragen lieber auf Sebastian zu.

Alle hauptamtlichen Trainer im Verein kennen diese Übersicht und können im Zweifel auch einzelne Fragen beantworten. Verbindliche Absprachen sind aber ausschließlich über Mats und Sebastian möglich.


Vergütung

Die übliche Vergütung erfolgt im Rahmen der ehrenamtlichen Übungsleiterpauschale. Sportliche Qualifikationen zur Verbesserung der Trainingsqualität finden dabei Berücksichtigung.

VergütungsstufeVergütung 2021Vergütung 2022
Basis-Vergütung5,50 € / Stunde6,00 € / Stunde
C-Vorbereitung8,50 € / Stunde9,50 € / Stunde
Abitur8,50 € / Stundeentfällt
C-Lizenz10,50 € / Stunde12,00 € / Stunde
B-Lizenz11,50 € / Stunde13,50 € / Stunde

Eine Betreuung bei Turnieren wird nicht auf Stundenbasis vergütet sondern gemäß nachfolgender Pauschalen.

Lizenz1 Tag2 Tage
Ohne Lizenz35,00 €70,00 €
Mit Lizenz50,00 €100,00 €

Welche Unterlagen benötigen wir von Dir?

Trainer-Anmeldung

Jede Trainingstätigkeit (vergütet oder unvergütet) muss im Verein bekannt und dokumentiert sein. Dazu dient die Trainer-Anmeldung als Auftakt. Ziel dieser Anmeldung ist die Schaffung einer Grundlage für die weiterführende Kommunikation und Abrechnung. Das Formular kann online ausgefüllt und direkt versendet werden. Eine Unterschrift dieses Formulars ist nicht notwendig.

Download

Ehrenkodex

Der Ehrenkodex kommuniziert die persönlichen Rechte und Grenzen sowie Werte und Normen in einem humanen und fairen Umgang miteinander. Das Formular kann online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Der Ausdruck ist im Original zu unterschreiben und im Clubhaus abzugeben. 

Download

Bestätigung zur Aufwandsentschädigung

Vereine dürfen ehrenamtliche Helfer für ihren geleisteten Zeit- und Arbeitsaufwand steuerfrei entschädigen. Diese Möglichkeit nutzen wir als Verein über den Übungsleiterfreibetrag mit maximal 3.000 Euro pro Jahr und Person.

Damit diese Abrechnung erfolgen kann, ist zwingend eine Erklärung für jedes Jahr zu unterschreiben. Das Formular kann online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Der Ausdruck ist im Original zu unterschreiben und im Clubhaus abzugeben. 

Download

Führungszeugnis

Aufgrund der Umsetzung des § 72 a SGB VIII müssen alle Personen ab 14 Jahre, die im Verein Kinder und Jugendliche beaufsichtigen und trainieren oder einen vergleichbaren Kontakt haben, dem Verein ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen. Dieses Führungszeugnis ist kostenfrei beantragbar!

Zur kostenfreien Beantragung ist eine Bestätigung durch den Verein notwendig, dass das Führungszeugnis zur Ausübung eines Ehrenamtes benötigt wird. Diese Bestätigung muss im Original durch den Verein unterschrieben sein und kann daher nicht digital zur Verfügung gestellt werden. Die nötigen Vordrucke liegen im Clubhaus aus. 

Das Führungszeugnis ist nach Ausstellung vorzulegen und darf zum Zeitpunkt der Vorlage nicht älter als 3 Monate sein.

Trainerheft

Das Trainerheft dient zur Dokumentation der geleisteten Stunden und damit als entscheidende Abrechnungsgrundlage. Die Dokumentation erfolgt im Vier-Augen-Prinzip, d.h. dass jede eingetragene und abzurechnende Trainingseinheit durch den verantwortlichen Haupttrainer abzuzeichnen ist. Nicht abgezeichnete Stunden werden nicht abgerechnet! Das Trainingsheft ist ein Abrechnungsinstrument und kein Kommunikationsmedium. Jegliche Botschaften wie neue Bankverbindungen, neue Telefonnummern, Rückfragen zur Abrechnung sind ausschließlich via Email zu adressieren.


Besonderheit einer geringfügigen Beschäftigung (Mini-Job):

Stundenzettel

Anders als bei der Aufwandsentschädigung ist im Rahmen einer geringfügig beschäftigten Vergütung zu dokumentieren, dass der gesetzliche Mindestlohn in Höhe von 9,60 Euro eingehalten wird. Dies erfolgt über die Dokumentation von geleisteten Stunden auf Stundenzetteln. 

Diese Stundenzettel müssen bis zum 15. des Folgemonats im Vereinsheim vorliegen. Das Formular kann online ausgefüllt und ausgedruckt werden. Der Ausdruck ist im Original zu unterschreiben und im Clubhaus abzugeben.

Download

Befreiung Rentenversicherung

Seit dem 1. Januar 2013 unterliegen Arbeitnehmer, die eine geringfügig entlohnte Beschäftigung (450-Euro-Minijob) ausüben, grundsätzlich der Versicherungs- und vollen Beitragspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung.

Ist die Versicherungspflicht nicht gewollt, kann sich der Arbeitnehmer von ihr befreien lassen. Dies ist mit diesem Formular möglich.

Download


Lizenzen

Wir honorieren das Engagement für den Verein und die Verbesserung der Trainingsqualität über eine höhere Vergütung. Wichtig: der Nachweis über einen absolvierten C-Trainer-Basislehrgang (Teilnahmebescheinigung) oder eine erreichte Lizenz muss zwingend eingereicht werden. Ohne die Vorlage dieser Nachweise ist eine Vergütung zum höheren Stundensatz nicht möglich. Eine rückwirkende Nach-Vergütung zum höheren Stundensatz auf Grund eines nicht eingereichten Nachweises erfolgt nicht!


Was passiert bei fehlenden Unterlagen?

Regeln sollen das Miteinander im Trainingsbetriebs vereinfachen und eine ordnungsgemäße Abrechnung ermöglich. Daher ist es zwingend notwendig, dass die Vorgaben eingehalten werden. EIne Abrechnung kann unter gewissen Umständen sonst nicht erfolgen. Dies sind:

  • Fehlende Anmeldung: Eine Abrechnung von geleisteten Trainingsstunden, ohne das eine Anmeldung vorliegt, erfolgt grundsätzlich nicht – auch nicht rückwirkend.
  • Fehlende Unterlagen: Eine Abrechnung von geleisteten Trainingsstunden, welche älter als 2 Monate sind und auf Grund fehlender Unterlagen nicht abgerechnet werden können, erfolgt nicht – auch nicht rückwirkend.
  • Fehlende Lizenz: Eine rückwirkende Erhöhung der Vergütung auf Grund einer nicht angezeigten und eingereichten Lizenz erfolgt nicht.